Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)

Stress und Burn-out haben unter uns ein hohes Mass angenommen - kaum jemand, der nicht davon betroffen ist. Neben Arbeitslast und Zeitmangel gehört dazu auch Krankheit, Probleme in Beziehungen und Familie und alles, was uns das Leben schwer macht.

Die übung von Achtsamkeit und Mitgefühl haben sich als hochwirksam gezeigt, um nachhaltig unser Stresserleben und unseren Umgang damit positiv zu beeinflussen. Dies wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien detailliert erforscht und belegt. Am wichtigsten für die Teilnehmenden sind aber ihre persönlichen, oft überraschenden Erfahrungen damit verbunden mit einem deutlichen Gewinn an Lebensqualität.

Die übung der Achtsamkeit kann...

  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Bewusstheit für das eigene Leben und den gegenwärtigen Augenblick stärken
  • uns wieder mehr Luft geben, um Kreativität und neue Sichtweisen zu entwickeln
  • zu unseren eigenen Ressourcen führen und uns erlauben, bei uns selbst anzukommen
  • mehr Liebe, Verständnis und Akzeptanz für sich und andere zulassen
  • und vor allem Raum für Lebensfreude geben!

Wie geht das? Ganz einfach - durch Präsenz, durch die Aufmerksamkeit auf unserem Erleben im gegenwärtigen Augenblick. Doch warum fällt uns das schwer? Warum sind wir immer wieder abgelenkt? Und wie macht man "es" überhaupt "richtig"? Der 8-Wochen-Kurs bietet den idealen Einstieg für solche und viele weitere Fragen.

Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)

Das Grundprogramm für den Einstieg in die Praxis der Achtsamkeit ist MBSR, kurz für Mindfulness-Based Stress Reduction, auf Deutsch Stressbewältigung durch Achtsamkeit genannt. Weitere Informationen zu MBSR.

Vertiefungsangebote

Aufbauend auf den MBSR-Kurs biete ich unregelmäßig Vertiefungsangebote zu bestimmten Aspekten der Achtsamkeitspraxis an, um die übung und Auseinandersetzung mit dem Thema lebendig zu halten. Diese Angebote setzen die Teilnahme an einem 8-Wochen-Kurs voraus.